Topothekvortrag

So. 18. Oktober 2020, 15 Uhr

Panoramasaal Gramaphon

 

 

Die Topothek ist ein Onlinearchiv das gemeinsam mit den Beständen öffentlicher Bibliotheken, Archiven und Sammlungen eine neuartige und einzigartige Möglichkeit der Bewahrung oftmals nicht zugänglicher historischer Dokumente für die Öffentlichkeit bietet.

Verborgene Schätze in Privatbesitz werden so gehoben und für jedermann verfügbar gemacht. Die Topothek trägt damit wesentlich zur Bildung einer regionalen und historischen Identität der Gemeinde und ihrer Bevölkerung bei. 

Der Gramastettner Heimatforscher, Gemeindearchivar und Nachtwächter Konsulent Ginterseder Herbert kennt zahlreiche Geschichten, Fakten und Dokumente aus der Gramastettner Ortsgeschichte und ist immer auf der Suche nach neuen „alten“ Bildern, Filmen und Dokumente um die Topothek von Gramastetten zu erweitern und die darin enthaltene Geschichte zu erhalten.

Am Sonntag, 18. Oktober haben Sie die Möglichkeit bei einem gemütlichen Nachmittag (ab 15 Uhr) im Panoramasaal des Gramaphons, die neuesten Fotos aus der Topothek Gramastetten zu entdecken, alte Geschichten über Gramastetten zu erfahren und über alte Zeiten zu plaudern. 

Die Veranstaltung wird unter Einhaltung der aktuell gültigen Corona Regeln abgehalten. (Verpflichtendes Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes abseits des zugewiesenen Sitzplatzes)

Kein Eintritt!

Änderungen Vorbehalten!